View Single Post
  #12  
Old 02.10.2019, 11:21
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 67,095
Default

Quote:
Originally Posted by ololoe View Post
Naja, wie soll ich das sagen... Programm und Config im selben Ordner zu haben ist wie lange schon nicht mehr in? Seit 15 Jahren?
Wenn dich dieses Problem dermaßen stört, dann steht dir nichts im Wege dies zu ändern und entsprechende Patches zur Verfügung zu stellen.
Hierfür musst du natürlich, entsprechendes Wissen vorausgesetzt, eigene Zeit/Geld aufwenden oder jemanden finden, der das dann entsprechend deinen Wünschen/Vorstellungen umsetzt.


Quote:
Originally Posted by ololoe View Post
Wie gesagt, Programm und Configuration ist längst überall getrennt, auch bei portablen Programmen.
Überall? Und all diese Programme laufen auf Linux(alt und neu), Mac(alt und neu),Windows(alt und neu), headless,embedded,NAS,BeOS,Docker....?
Also kann ich jetzt einfach einen Portablen Firefox von Windows nehmen und 1:1 unter Linux starten?
Ich kann Portable Chromium unter Mac nehmen und später einfach so den selben USB Stick auf Windows weiterverwenden und weitersurfen?
Portabilität bedeutet mehr als nur auf einen USB Stick und rumtragen.



Quote:
Originally Posted by ololoe View Post
1. Man kann leicher die Konfiguration sichern.
Ist dem so? Also derzeit liegt der cfg Ordner innerhalb des JDownloader Ordners. Egal ob Linux,Mac,Windows,Synology,Qnap,NAS,Headless,Embedded,Docker-Images,BeOS....Es ist somit ein leichtes den Ordner entweder von Hand zu sichern und später wiederherzustellen. Auch bedarf es somit keinerlei weiteren Dateien außerhalb des JDownloader Ordner (zb Registry, Daten im NutzerOrdner..) um zu wissen wo JDownloader/man selbst die Konfiguration findet. JDownloader ist im Ordner komplett und lässt sich Sichern/Verschieben/Portable nutzen.

Wird die Konfiguration nun außerhalb des JDownloader Ordner gespeichert, woher weiß dann der JDownloader/der Nutzer wo der Ordner liegt?
XP hat eine andere Ordner-Struktur als Windows 10. Bei Mac und Linux unterscheiden sich die Ordner ebenfalls je nach Distribution. Wo soll es auf einem Docker-Image abgelegt werden, wo auf einer NAS? Man muss also entweder neue Konfigurationen anlegen (zb Registry, Nutzerordner) oder ist dann in der Wahl des Ordners festgelegt. Bei einer Wiederherstellung einer Sicherung muss man dann zusätzlich noch weitere Konfigurationen wiederherstellen/anpassen, damit es auch wie gewünscht funktioniert.

Quote:
Originally Posted by ololoe View Post
2. Multiuser, mehrere Instanzen gleichzeitig starten.
Quote:
Originally Posted by ololoe View Post
Achso. Aktuell nicht, da der Config zusammen mit Programm liegt, aber wenn sie getrennt liegen, was spricht dann gegen multi-user?
Nein, denn eine Anwendung muss Multi-User explizit unterstützen. Die Anwendung muss wissen wo Konfiguration/Nutzerdaten liegen.
Ein Live-Update wie es beim JDownloader vorhanden ist (Plugins können ohne JDownloader neustart aktuallisiert und genutzt werden) ist nicht mehr so einfach möglich, da du ja nicht einfach von einer laufenden Anwendung eines anderen Nutzers einfach mal so Dateien/Code austauschen kannst. Updates sind komplexer, da hier nun Probleme durch Ownership/Permissions aufkommen. Nutzer A aktuallisiert eine Datei, dann kann Nutzer B nicht einfach so auf diese Datei zugreifen ohne das entsprechende Permissons angepasst werden oder der komplette Update-Vorgang explizit Multi-User fähig ist.

Quote:
Originally Posted by oEFLKQzikCqw View Post
Das kann man machen, aber multi-user-fähig wird der JD dadurch aber nicht.
Quote:
Originally Posted by oEFLKQzikCqw View Post
Bzgl. multi-user-fähig: da hat jeder Benutzer seine eigene Konfig und es gibt nur eine einzige Installation. Wo liegt beim JD nochmal die Konfig? Was passiert, wenn mehrere Benutzer JD benutzen und das dann auch noch gleichzeitig?
Danke! Siehe Anmerkung drüber.


Ist-Zustand:
+ Eine Sicherung/Wiederherstellung der Konfiguration UND des kompletten JDownloader ist einfach möglich, da die Ordner gebündelt und nicht verstreut sind
+ Live-Updates sind möglich
+ JDownloader komplett in einem Ordner -> Portable
+ Keine Update-Problematik durch Ownership/Permissions
- kein Multi-User Support
- pro Nutzer eine JDownloader Installation nötig

Wunsch-Zustand (Applikation und Konfiguration getrennt)
- Eine Sicherung/Wiederherstellung ist nicht mehr so einfach, da die Konfiguration je nach Umgebung/System an einem anderen Ort liegen kann/verstreut ist.
- Live-Updates sind nicht mehr möglich (mit entsprechenden Aufwand/Zeit/Geld lässt sich das natürlich lösen)
- JDownloader nicht mehr komplett in einem Ordner -> Portabilität wird erschwert
- Update-Problematik durch Ownership/Permission (mit entsprechenden Aufwand/Zeit/Geld lässt sich das natürlich lösen)
+- Multi-User Support
+ eine JDownloader Installation für mehrere Nutzer
__________________
JD-Dev & Server-Admin

Last edited by Jiaz; 02.10.2019 at 11:24.