View Single Post
  #4  
Old 18.08.2015, 21:46
MaddinR
Guest
 
Posts: n/a
Default

Moin Jiaz

Ich habe gerade ein Log-File (hoffentlich das richtige) gesendet. Für mich ist der Fehler dort erkennbar.... zumindest scheint dort was faul zu sein. Allerdings weiss ich keinen Rat zur Lösung.

Quote:
Originally Posted by Jiaz View Post
JD wurde aber nicht von ner Windows Maschine rüberkopiert, oder?
Tja....... was soll ich sagen... ?... war natürlich keine Windows-Maschine, aber ein anderer Linux-Rechner. Ich mache das aber schon seit 1-2 Jahren *so*. Bisher....ich starte den alten JD 1 vom Server auf meinem Jessie-Desktop, stell die Downloads ein, beende JD und starte den gleichen JD 1 (auch vom Server) vom RasPi, um den dann in aller Ruhe die Downloads machen zu lassen.

Das gleiche habe ich jetzt mit dem JD 2 gemacht. Downloads auf meinem Jessie-Desktop mit vernüftigem GUI-Tempo eingestellt, JD 2 beendet, erneut auf dem RasPi 2 gestartet, und der rennt dann sofort mit den Downloads los. Der Vorteil ist eben, dass ich nicht meinen Rechner mit 150 Watt laufen lassen muss, sondern nur die 2 Watt vom RasPi verbrenne.... und der hat das eigentlich immer echt prima gemacht. Wenn das das Problem ist und möglicherweise unerlaubtes Anwenden... das wäre echt schade.

Tja... bisher hatte ich eben gedacht, weils Java ist, isses Plattformunabhängig und lediglich für die Verwendung eines "Fremdprogrammes" (unrar) braucht es die spezielle SoC-Variante.

vg, Maddin

Last edited by MaddinR; 18.08.2015 at 21:54.