JDownloader Community - Appwork GmbH
 

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 25.07.2011, 18:40
therealsega
Guest
 
Posts: n/a
Default JDownloader auf zwei Betriebsystemen aber mit selber Downloadliste möglich?

Hallo Leute.

Ich verwende zwei Betriebssysteme (Windows 7 und Linux/Ubuntu) und möchte je nach dem in welchem Betriebssystem ich gerade angemeldet bin auch meine Downloadliste weiter laufen lassen. Ist das möglich?
Und wenn ja, wisst ihr wie?

Gruß sega

Last edited by Jiaz; 25.07.2011 at 18:53.
Reply With Quote
  #2  
Old 25.07.2011, 18:52
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 66,134
Default

es geht, aber du musst danach jedesmal alle download ordner neu setzen weil
c:\test.avi
nunmal nicht
/home/test/test.avi
ist
von daher, ja ist möglich, aber kann zu problemen führen
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #3  
Old 25.07.2011, 18:52
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 66,134
Default

alle infos sind im config ordner gespeichert, diesen einfach rüberkopieren/weiternutzen(sysmlink)
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #4  
Old 24.02.2013, 00:59
grw grw is offline
Ultra Loader
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 48
Default

Dies ist zwar ein sehr alter Thread, aber ich stehe gerade vor dem gleichem Problem.
Nur leider funktioniert das kopieren des config Verzeichnisses nicht.
Denn unter Ubuntu erstellt JD dann das Verzeichnis "E:\DL\[paketname]" (genau den Namen als Verzeichnis!), in dem er die Pakete herunter laden möchte. Das ist aber genau das Verzeichnis, welches unter Win7 benutzt wird. Selbst wenn ich manuell explizit das richtige Download Verzeichnis eingebe (~/.jdownloader/downloads/), wird dieses ignoriert und der Windows Pfad als Verzeichnis angelegt.
Dies scheint mir ein BUG in der aktuellen Version zu sein, oder eine absolute Inkompatibilität???

Ich bekomme es jedenfalls nicht hin, dass JD unter Ubuntu den richtigen Pfad benutzt, wenn ich die Config-Daten vom Windows-Verzeichnis rüber kopiere und den DL-Pfad richtig einstelle bzw. einen SymLink auf das Windows-DL-Verzeichnis mache.


/edit:
Ok, inzwischen habe ich es kappiert, dass die DL-Pfade STATISCH in den Paketen gespeichert sind und der eigentliche DL-Pfad in den Einstellungen einfach ignoriert wird. Hinzu kommt, dass die Daten anscheinend "verschlüsselt" gespeichert werden, da man diese nicht mal mit einer Batch-Datei anpassen kann.
Das Ganze ist trotz Java extrem System-abhängig programmiert, das könnte man auch anders machen. Z.B. in dem man bei den Einstellungen eine Option hinzufügt, dass der eingestellte DL-Pfad IMMER zu benutzen ist und entsprechend nach BS auch benutzt wird, statt des statisch gespeicherten (binären oder verschlüsselten) Pfad-Eintrag. :(
Dadurch wird es unter verschiedenen BS nur inkompatibel...

Last edited by grw; 24.02.2013 at 01:36.
Reply With Quote
  #5  
Old 24.02.2013, 12:54
eisbaer's Avatar
eisbaer eisbaer is offline
Ehrenmitglied
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,588
Default

das mit den DL Pfad sollte eigentlich jeden bekannt sein. Nur neu hinzugefügte Pakete bekommen den neuen DL Pfad.

Was das Problem der OS übergreifenden DL Pfade angeht, so scheint es ein wenig kniffelig zu sein. Soweit ich das mitbekommen habe, liegt es wohl daran wie die verschiedenen OS die Zeichen, für relative Pfade interpretieren.

Bin mir diesbezüglich nicht sicher. In den Tiefen des Forums wurde es schon mal besprochen, ist ca 1 - 2 Monate her.
Reply With Quote
  #6  
Old 24.02.2013, 19:33
_00_
Guest
 
Posts: n/a
Default

Quote:
Originally Posted by eisbaer View Post
das mit den DL Pfad sollte eigentlich jeden bekannt sein. Nur neu hinzugefügte Pakete bekommen den neuen DL Pfad.

Was das Problem der OS übergreifenden DL Pfade angeht, so scheint es ein wenig kniffelig zu sein. Soweit ich das mitbekommen habe, liegt es wohl daran wie die verschiedenen OS die Zeichen, für relative Pfade interpretieren.

Bin mir diesbezüglich nicht sicher. In den Tiefen des Forums wurde es schon mal besprochen, ist ca 1 - 2 Monate her.
das ist das einzige was ich dazu noch gefunden habe..

http://board.jdownloader.org/showthr...121#post171121

weiß aber nicht ob das weiter hilft da sich klaus dazu nicht weiter geäußert hat
das als erklärung zu "Junctions" >
http://de.wikipedia.org/wiki/Symboli...rkn%C3%BCpfung

Last edited by _00_; 24.02.2013 at 19:47.
Reply With Quote
  #7  
Old 24.02.2013, 19:49
grw grw is offline
Ultra Loader
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 48
Default

Quote:
Originally Posted by eisbaer View Post
das mit den DL Pfad sollte eigentlich jeden bekannt sein. Nur neu hinzugefügte Pakete bekommen den neuen DL Pfad.
Ja und nein. Mir ist das jetzt erst richtig klar geworden. Da ich unter Linux/Ubuntu per Script versucht habe irgend wo den Pfad "E:\DL" zu finden, aber nichts dabei heraus kam. Erst nach und nach dachte ich daran, dass die Pakete selber ja auch Informationen speichern. Leider nicht klar lesbar in den Daten, deshalb auch per Script nicht änderbar.

Ich werde mich wohl damit abfinden müssen, dass ich entweder unter Win7 oder unter Ubuntu JD laufen lassen kann...

So bin ich auch zu diesem Thread gekommen, da ich ja auch öfter zwischen Win7 und Ubuntu wechsle...

Trotzdem sollte so eine Option mit dem Pfad eigentlich möglich sein, wenn es Plattformübergreifend sein soll.
Reply With Quote
  #8  
Old 24.02.2013, 19:59
grw grw is offline
Ultra Loader
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 48
Default

Quote:
Originally Posted by _00_ View Post
das ist das einzige was ich dazu noch gefunden habe..

http://board.jdownloader.org/showthr...121#post171121

weiß aber nicht ob das weiter hilft da sich klaus dazu nicht weiter geäußert hat
das als erklärung zu "Junctions" >
http://de.wikipedia.org/wiki/Symboli...rkn%C3%BCpfung
Das hilft nicht wirklich, da dies nun mal unter Windows und Linux komplett anders ist.
Ein einfacher SymLink hilft da nichts, da JD unter Linux die Windows-Pfade nicht anpasst und somit falsch interpretiert.
Sinnvoll wäre das nur, wenn JD auch automatisch die Pfade beim Start und Laden der Paket-Informationen entsprechend jedes mal neu setzt, was JD aber nicht macht.
Im Code sollte das mit Options-Abfrage (immer ersetzen oder nicht ersetzen) eigentlich nur ein paar Zeilen sein. Deshalb verstehe ich nicht, warum das nicht schon eingebaut wurde.
Logisch gesehen heißt das, soll der Pfad beim Starten/Laden des Paketes immer ersetzt werden? Ja...
Dann "Speichern unter..." Pfad im Paket durch den aktuell eingestellten DL-Pfad der JD-Einstellungen ersetzen.
Da ich annehme, dass JD objektorientiert geschrieben ist (mit Java), sollte das nicht wirklich so kompliziert sein.
Es sei denn, jemand hat den Code so ... komplex geschrieben, dass nicht mal eine einfache String-Ersetzung in den Paket-Daten möglich ist.
Den Pfad von "E:\DL" (in den Paket-Daten gespeichert) auf "~/.jdownloader/downloads" (JD-Einstellungen bzw. der entsprechend eingestellte Pfad wie es zum BS gehört) zu ersetzen wäre das, was gemacht werden müsste. Natürlich beim Laden jeden Paketes, wenn die Option aktiviert ist.
Auch verstehe ich nicht, warum im Paket der Pfad "Speichern unter..." mit Paket-Namen gespeichert ist, da gleichzeitig auch der Paket-Name selber gespeichert ist. Also wäre es meiner Meinung nach logisch, den "Speichern unter..." Pfad ohne Paket-Name zu speichern und später beim ausführen einfach zusammen zu setzen (DL-Pfad bzw. "Speichern unter..." Pfad + Paketname). Dies macht das ganze sehr statisch und nicht plattformunabhängig.

Wie gesagt, ich weiß nicht so recht, warum das so schwer sein sollte, dies Plattformunabhängig zu machen, wenn man eh schon in Java programmiert.

Aber das ist meine ganz persönliche Meinung und im Moment löst es mein Problem nicht. Ich werde also weiter JD plattformabhängig auf Win7 laufen lassen müssen.

/edit:
Man möge mir meine Trippfähler vergeben, ich bin nicht mehr der jüngste.

Last edited by grw; 24.02.2013 at 20:11.
Reply With Quote
  #9  
Old 24.02.2013, 23:06
eisbaer's Avatar
eisbaer eisbaer is offline
Ehrenmitglied
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,588
Default

JD ist open Source, wenn du was von Java verstehst, kannst du dir den Code mal anschauen und eventuell selber ein wenig umschreiben.
Das ist keine Kritik oder Polemik, sondern einfach nur ein Vorschlag/Denkanstoß.
Quote:
Es sei denn, jemand hat den Code so ... komplex geschrieben, dass nicht mal eine einfache String-Ersetzung in den Paket-Daten möglich ist
Geüchteweise, hab ich das von JD1 gehört...
Reply With Quote
  #10  
Old 25.02.2013, 03:25
grw grw is offline
Ultra Loader
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 48
Default

Quote:
Originally Posted by eisbaer View Post
JD ist open Source, wenn du was von Java verstehst, kannst du dir den Code mal anschauen und eventuell selber ein wenig umschreiben.
Das ist keine Kritik oder Polemik, sondern einfach nur ein Vorschlag/Denkanstoß.Geüchteweise, hab ich das von JD1 gehört...
Ich verstehe mich zwar ein wenig auf Programmiersprachen, aber es ist schon sehr lange her, dass ich da wirklich was gemacht habe.
Wenn ich heute noch was mache, das dem "nahe" kommt, dann vielleicht Perl-Scripte und Shell-Scripte unter Linux.
Damit habe ich ja versucht eine "simple Lösung" hin zu bekommen. Da aber die Daten nicht im Klartext auslesbar waren, war dies schon nicht möglich. Schade...

Ich sage auch nicht, dass da von irgend einem Programmierer was falsch gemacht wurde, aber es wäre eine Möglichkeit (oder Vorschlag?), dies einzubauen und somit die Platformunabhängigkeit etwas zu verbessern.
Und da gibt es bestimmt Leute im Dev Team, die das hin bekommen, oder nicht?

/edit:
Wobei mir gerade wirklich durch den Kopf geht, mir vielleicht die Sourcen mal anzuschauen, um zu sehen, wie die Paket-Informationen abgespeichert werden. Oder gibt es dazu dokumentierte Informationen? Vielleicht lässt sich unter Linux ja doch eine einfache Script-Lösung finden...

Last edited by grw; 25.02.2013 at 03:31.
Reply With Quote
  #11  
Old 25.02.2013, 11:32
eisbaer's Avatar
eisbaer eisbaer is offline
Ehrenmitglied
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,588
Default

Eine Dokumentation gibt es meines Wissens nach nicht.
Die Source kannst du dir ansehen, debugen oder sonst was machen.
Es gab schon mehrfach anfragen, zu dem Thema, ich denke mal das wird einfach keine Priorität haben. JD2 ist grad in der Entwicklung, und da muss man erstmal schauen das die Bugs wegkommen.
Es ist für die ferne Zukunft geplant, eine Server Client Lösung für JD zu finden.
Komm einfach in den Supportchat und frag mal nach deinem Anliegen.
Die Devs sollten jetzt online sein.
Reply With Quote
  #12  
Old 25.02.2013, 18:13
grw grw is offline
Ultra Loader
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 48
Default

Leider wohl zu spät, da ich es jetzt erst gelesen habe. Aber danke für den Hinweis!

/edit:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und Eclipse mit den ganzen Projekt-Repositories (SVN) zu installieren. Leider ist die Wiki-Anleitung nicht ganz UpToDate, trotzdem geht es wohl (mehr oder weniger unter Ubuntu 12.10 mit kleinen Hürden...).
Nur war dann nicht mal die jdownloader->src->jd->main.java vorhanden. Also kann ich mir die weitere Mühe sparen.

Bleibt also alles weiterhin Win7-Abhängig auf meinem System installiert...

Last edited by grw; 25.02.2013 at 21:37.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT +2. The time now is 15:28.
Provided By AppWork GmbH | Privacy | Imprint
Parts of the Design are used from Kirsch designed by Andrew & Austin
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.