JDownloader Community - Appwork GmbH
 

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 19.02.2015, 19:26
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default JD2 entpackt langsamer als JD1

Hi,
habe meine ersten Downloads mit JD2 gemacht.
Jetzt braucht JD2 zum entpacken einer 20GB grossen Datei 45 Minuten.
Unter JD1 ging das deutlich schneller, geschätzt wäre der in 10 Minuten fertig gewesen.

Ich habe auch bebachtet dass die CPU weniger benutzt und Festplatte stärker genutzt wird.
Benutzt der RAR Entpacker von JD2 kleiner Cache größen bzw. Lese und Schreibpuffer?

Bitte entsprechend anpassen, das sollte ja möglich sein.

Danke
Reply With Quote
  #2  
Old 19.02.2015, 20:08
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

20 GB und 45 mins... Da stimmt eher was anderes nicht.
Lokales Laufwerk oder USB/Netzlaufwerk? Falls Usb, 2 oder 3?
Auf welche Einstellung steht im JD2 beim Entpacker Addon die CPU Priorität?
Firewall/AV?
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #3  
Old 19.02.2015, 20:21
oEFLKQzikCqw oEFLKQzikCqw is offline
JD Legend
 
Join Date: Mar 2012
Posts: 1,660
Default

Schreibpuffer beim Entpacken:
Profieinstellungen
Extraction: Buffer Size
Reply With Quote
  #4  
Old 19.02.2015, 20:22
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Auch mit kleinem Buffer sollte es keine 45 mins dauern Da liegt die Ursache in was anderem
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #5  
Old 21.02.2015, 23:32
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default Puffergröße bringts ein bisschen

Quote:
Schreibpuffer beim Entpacken:
Profieinstellungen
Extraction: Buffer Size
Habe jetzt die Puffergrößen hochgesetzt, 2,5GB hat JD2 in 2:30 Minuten entpackt.
Immer noch langsam aber schneller bekomme ich ihn dann nicht mehr.
Reply With Quote
  #6  
Old 22.02.2015, 11:01
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Quote:
Originally Posted by Jiaz View Post
Lokales Laufwerk oder USB/Netzlaufwerk? Falls Usb, 2 oder 3?
Auf welche Einstellung steht im JD2 beim Entpacker Addon die CPU Priorität?
Firewall/AV?
Wie soll ich helfen wenn die Fragen nicht beantwortet werden?
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #7  
Old 22.02.2015, 11:35
eisbaer's Avatar
eisbaer eisbaer is offline
Ehrenmitglied
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,588
Default

Ich setze es mal als gelöst.
Da es für den User gelöst ist.
falls der TO noch was schreiben will, kann er das immer noch tun.
Und ich denke das es ein Problem beim User selber ist, höchstwahrscheinlich,
die CPU Priorität zu klein-.
Reply With Quote
  #8  
Old 23.02.2015, 19:07
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default

Habe jetzt nochmal gemessen mit erneutem Entpacken:

Archivgröße: 8,47 GB
JD2 Setting: "GeneralSettings: Max Buffer Size": 5000 KB
JD2-Setting: "Extraction: Buffer Size: 5000 KB"

Zeitverbrauch JD2: 14:24 (minuten:sekunden)
Zeitverbrauch 7zip: 04:48 (minuten:sekunden)


Mit den Originalsettings vom JD hätte es geschätzt 16 Minuten gedauert (2 minuten / gb).
Um Vergleich zu 7zip sieht man dass noch eine Menge drin ist. JD2 kann niemals ganzmithalten, sollte aber bis auf wenige Prozent an den Speed rankommen.
Mit JD1 konnte ich nicht testen, er wollte die schon heruntergeladenen Dateien nicht fressen. 7zip war gefühlt 50% schneller als JD1, habe ich niemals gemessen. Im Vergleich zu JD2 ist 7zip zu 300% schneller, da stimmt was nicht.
Reply With Quote
  #9  
Old 23.02.2015, 19:16
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default

@Jiaz's
Sata Festokatte
CPU Priorität niedrig

"CPU Priorität niedrig" sollte kein Problem sein, da die CPU sowieso herum-idelt (Auslastung ca. 10%). Siehe meinem original-Post, dort habe ich geschrieben dass die CPU Last geringer ist als beim JD1. Beim JD1 war die CPU Last beim entpacken um die 30%.
Reply With Quote
  #10  
Old 24.02.2015, 09:12
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Du wunderst dich das das Entpacken dauert bei CPU Niedrig ?
Stell Priorität auf Hoch
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #11  
Old 24.02.2015, 13:16
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default

Hallo Jiaz,
ich verstehe die Einstellung "CPU Priorität" so, dass sie relativ zu anderen Prozessen bzw. Programmen ist. Wenn sie niedrig ist, dann haben andere Programme Vorrang in der CPU Benutzung. Da hier aber keine anderen Programme rechnend sind, sollte diese Einstellung nichts bewirken, da die CPU sowieso komplett für das Entpacken von RAR Archiven verfügbar ist. siehe meinem erten Post, dort hatte ich geschrieben dass die CPU Auslastung gering ist, um 10% Systemauslastung).

Sollte die JD2 Einstellung "Entpacker: CPU Priorität" anders implementiert sein sollte mich das sehr wundern bzw. das würde ich dann auch als schlecht implementiert kritisieren.
Reply With Quote
  #12  
Old 24.02.2015, 13:22
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Nein, so funktioniert diese Funktion nicht. Beim entpacken ist ja nicht nur die CPU Auslastung ein Punkt, sondern auch die IO Last. Somit kann JDownloader das ganze Entpacken einfach in die "länge" ziehen und somit weniger CPU/IO Last erzeugen.
Da JDownloader eine externe Library zum entpacken nutzt, sind wir nicht in der Lage dessen Schedulereigenschaften zu ändern, daher der "Workaround" mit künstlichen "pausen".
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #13  
Old 24.02.2015, 16:19
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default

Ok danke, so wird ein Schuh draus!

Ich empfehle die Einstellung "Entpacker: CPU Priorität" zu entfernen. Zum einen weil nicht das tut was er beschreibt, und zum andern weil das Gegenteil vom gewünschtem Effekt einstellen kann.

So hat sich bei mir das Gegenteil vom gewünschtem Effekt eingestellt:
Gewünschter Effekt: Der Computer ist besser benutztbar während entpackt wird

Eingetretener Effekt: Der Computer ist kaum besser benutztbar während des entpackens und das Entpacken dauert wesentlich länger (3 Mal so lange).
Dass der Computer ist kaum besser benutztbar ist sage ich deshalb, weil die Festplatte trotzdem zu jederzeit zu 100% aktiv war (Festplatten Lämpchen hat dauerhaft geleuchtet), daher in Punkte Festplatten Lastverteilung eine kaum geringere Belastung über 45 ;MMinuten anstatt 15 Minuten ist eher schlecht. Und eine Vereilung der CPU Last schlägt kaum mehr ins Gewicht weil die Computer seit 10 Jahren mehr Kerne haben, und zum andern ist bei maximaler Entpackgeschwindigkeit die CPU Belastung eh nur bei 30% auf meinem (schon 8 Jahre altem) Low Perfomance System.
Reply With Quote
  #14  
Old 24.02.2015, 16:31
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Warum? Passt doch
CPU Niedrig -> braucht kaum CPU/IO während dem Entpacken -> Computer Benutzbar
CPU Hoch -> nutzt CPU/IO was geht -> Hängt von der CPU ab

Ich kann nicht nachvollziehen das CPU Niedrig den Computer unbenutzbar macht.
Ich schau mir das gerne per Teamviewer an.

Diese Einstellung erzeugt lediglich keine Pausen, erzeugen aber selbst keinerlei CPU/IO Last
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #15  
Old 24.02.2015, 16:44
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default

Ich habe mehr an die Festplatte gedacht (bei 23 GB Datei):
Mit Einstellung CPU Niedrig -> Festplatte 45 100% Minuten busy, cpu 10%
Mit Einstellung CPU Hoch -> Festplatte 15 100% Minuten busy, cpu 30%

Wobei die Festplattenbenutzung bei "CPU Niedrig" etwa dem der "CPU Hoch" entspricht (Fastplatte ist bei beiden Einstellungen komplett busy). Die CPU spielt halt wie gesagt keine Rolle (ist auch bei voller Entpackgeschwindigkeit kein Problem).
Reply With Quote
  #16  
Old 24.02.2015, 16:45
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Dann nenn ich es CPU/IO
Denn die IO kanns leicht ein Flaschenhals werden bei USB2.0/Netzlaufwerke/Viel Download/Extraction
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
  #17  
Old 25.02.2015, 07:59
oEFLKQzikCqw oEFLKQzikCqw is offline
JD Legend
 
Join Date: Mar 2012
Posts: 1,660
Default

Quote:
Originally Posted by Megalon View Post
Ich habe mehr an die Festplatte gedacht (bei 23 GB Datei):
Mit Einstellung CPU Niedrig -> Festplatte 45 100% Minuten busy, cpu 10%
Mit Einstellung CPU Hoch -> Festplatte 15 100% Minuten busy, cpu 30%

Wobei die Festplattenbenutzung bei "CPU Niedrig" etwa dem der "CPU Hoch" entspricht (Fastplatte ist bei beiden Einstellungen komplett busy). Die CPU spielt halt wie gesagt keine Rolle (ist auch bei voller Entpackgeschwindigkeit kein Problem).
Die Festplatte kann bei CPU niedrig gar nicht 100% busy sein, denn dann würde CPU hoch keine Geschwindigkeitssteigerung bewirken. Übrigens ist Dauerleuchten der Zugriffs-LED kein geeignetes Kriterium, um daran die Auslastung der Platte festzumachen.
Reply With Quote
  #18  
Old 26.02.2015, 09:42
Megalon
Guest
 
Posts: n/a
Default

Ja stimmt bei CPU niedrieg ist die Festplatte nicht auf 100%, ca. auf 30%.
Hab leider keine andere Möglichkeit als auf die Festplatten LED zu schauen, sie hat aber auch bisher gute Dienste geleistet (die LED).
Hab gesehen das Setting ist umbenannt, sehr schön, danke!
Reply With Quote
  #19  
Old 21.09.2015, 16:57
Luststrolch Luststrolch is offline
Junior Loader
 
Join Date: Dec 2014
Posts: 10
Default

Ich würde das Thema gerne mal wieder hochholen, da ich gerade das erste
Mal ein größeres Archiv (10,8 GB) gezogen habe und das entpacken tatsächlich knapp 45 Minuten gedauert hat, was im Vergleich zum JD1 extrem lang ist (und natürlich auch grundsätzlich zu langsam ist).

Unter Experteneinstellungen habe ich folgendes gefunden:#

"GeneralSettings: Max Buffer Size": 5000 KB

Die andere Option "Extraction: Buffer Size:" taucht bei mir in der Liste aber nicht auf.

Hat jemand ein paar Tipps, an welchen Settings ich noch drehen könnte?

Thx.

P.S. CPU Prio ist auf "hoch".

Last edited by Luststrolch; 21.09.2015 at 17:04.
Reply With Quote
  #20  
Old 21.09.2015, 17:21
Jiaz's Avatar
Jiaz Jiaz is offline
JD Manager
 
Join Date: Mar 2009
Location: Germany
Posts: 71,533
Default

Welche Firewall/AV nutzt du? Tippe auf den Scanner und Probleme mit Sparse Files.
45 Mins klingt nach Probleme seitens Firewall/AV oder Festplatte/NASLaufwerk langsam.

Mehr Informationen wären hilfreich.
__________________
JD-Dev & Server-Admin
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT +2. The time now is 13:46.
Provided By AppWork GmbH | Privacy | Imprint
Parts of the Design are used from Kirsch designed by Andrew & Austin
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.